Sonntag, 10. November 2013

69. Kuranda - Koala and more

G'Day ihr Lieben,
am Samstag habe ich mich mit einer Freundin Nora in Kuranda getroffen. Kuranda ist ein kleines Touristenstaedtchen ca. eine Stunde von Atherton entfernt. Um dort hinzukommen musste ich morgens ziemlich frueh den Bus nehmen. Nachdem ich dann angekommen war hat Nora schon auf mich gewartet und dann sind wir erstmal ins Kuranda Information Centre gegangen um uns ein bisschen ueber das Staedtchen und den Attraktionen dort zu informieren. Wir haben dann den Wildlife Pass gebucht und konnten in 3 Tierparks gehen. Unser erster Stop war im Butterfly Sanctuary. Wie der Name schon sagt gibt es dort ganz viele Schmetterlinge. Es sah ein wenig aus, wie in einem Gewaechshaus und ueberall sind Schmetterlinge aus den australischen Tropen herumgeflogen. Wir haben dann eine Tour mitgemacht, die ungefaehr fuer 20 - 30 Minuten lang ging. Danach haben wir uns ein wenig alleine umgeschaut und letztendlich gegangen.




Von dort aus sind wir dann zur BirdWorld in Kuranda gelaufen (das war wirklich ein Katzensprung) und haben uns die verschiedensten Voegelarten der Umgebung angeguckt (die meisten habe ich aber schon vorher in freier Naturbahn gesehen). Ein Besucher hat direkt einen neuen Freund gefunden (ein Vogel, der ihm nicht mehr von der Schulter gestiegen ist und wenn man versucht hat ihn runter zu nehmen hat er nach einem geschnappt :-D), aber ich denke er war da selber nicht so gluecklich drueber. BirdWorld war nicht ganz so gross und deswegen sind wir schnell mit dem Park fertig gewesen. Die dritte Attraktion, in die wir gegangen sind, waren die Koala Gardens. Der Park war auch nicht weit von den anderen entfernt und deswegen waren wir wirklich schnell da. Wir haben dann Suesswasserkrokodile, Schlangen, Kaengurus, Wallabies, Wombats und natuerlich Koalas gesehen. Diese durften wir sogar auf den Arm nehmen und haben ein Foto bekommen ^^. Ich habe von vielen Leuten gehoert, dass die Koalas wirklich einen ziemlich strengen Koerpergeruch haben sollen, aber dann hatten Nora und ich wahrscheinlich wirklich Glueck, denn unser Koala hat kein bisschen gerochen! Er war nur unglaublich muede und flauschig (und nach einer Weile auch ein bisschen schwer ;-)). Nach den Koala Gardens sind wir noch ueber die beruehmten Kuranda Markets gelaufen und haben wirklich schoene Sachen gesehen und auch ein bisschen eingekauft :-). Ausserdem haben wir ein deutsches Restaurant entdeckt, in dem wir ersteinmal eine originale deutsche Bratwurst gegessen haben! Das war einfach nur goennung - hier in Australien gibt es naemlich nur Saussages und die schmecken wirklich komplett anders als in Deutschland ;-).




 Der Tag war wirklich schoen und ich habe ihn richitg genossen. Danke Nora :-*

Wichtig: Wenn ihr auch gerne einen Koalabaeren richitg auf dem Arm halten moechtet, dann solltest ihr euch beeilen, denn das wird nicht mehr lange in Australien legal sein. Es ist naemlich auf dauer nicht gut fuer die Gesundheit und den Koerperbau der Tiere! Auch jetzt schon ist es nur noch in Queensland erlaubt und hier auch nur in ganz wenigen Parks. Also beeilt Euch!